Hersteller ListeAlle Anbieter

Allgemeine Geschäftsbedingungen „Online-Musterhauspark3D“

§ 1 Geltung der Vertragsbedingungen

(1) Die FirstInVision GesmbH, nachfolgend „FirstInVision“ genannt, betreibt im Internet unter dem Namen „Online-Musterhauspark3D“ein kostenpflichtiges Portal für Bauträger, Fertighaushersteller, Immobilienfirmen und andere Kunden, nachfolgend „Kunde“ genannt.

(2) Die FirstInVision bietet ihre Leistungen ausschließlich aufgrund der nachfolgenden Geschäftsbedingungen an. Mündlich vereinbarte Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages sind nur wirksam, wenn sie von der FirstInVision schriftlich bestätigt worden sind. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden für das gegenständliche Rechtsgeschäft und die gesamte Geschäftsbeziehung ausdrücklich ausgeschlossen; Abweichungen von den Vertragsbedingungen der FirstInVision sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt werden.

(3) Der Kunde kann die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der FirstInVision auf einen Dritten übertragen.

(4) Der Schriftform im Sinne dieser AGB ist die Versendung einer E-Mail oder eines Telefaxes gleichgestellt.

(5) FirstInVision behält sich das jederzeitige Recht vor, zur ständigen Verbesserung der Qualität der Leistungen, in einem für die Kunden in kommerzieller und technischer Hinsicht zumutbarem Umfang, Änderungen an den Diensten vorzunehmen, außer dies ist für den Kunden nicht zumutbar.

(6) Für die vertraglichen Beziehungen der Parteien gilt ausschließlich österreichisches Recht.

(7) Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung der angebotenen Leistungen der FirstInVision und/oder diesen AGB wird als ausschließlicher Gerichtsstand der jeweilige Sitz von FirstInVision, derzeit in Klagenfurt, vereinbart. FirstInVision ist nach eigener Wahl berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

(8) Als Erfüllungs- und Zahlungsort gilt der jeweilige Geschäftssitz der FirstInVision, derzeit Klagenfurt, als vereinbart.

(9) Die Überschriften zu den einzelnen Vorschriften dieser AGB dienen lediglich der besseren Orientierung und haben keinen eigenständigen Regelungsgehalt und keine rechtliche Bedeutung.

§ 2 Leistungsumfang

(1) FirstInVision stellt dem Kunden ein Portal für den internen und externen Daten- und Informationsaustausch, nachfolgend „Portal“ genannt zur Verfügung. Der Kunde kann selbst Projektbeteiligte nachfolgend „Nutzer“ genannt in das Portal einbinden, sofern dies zwischen FirstInVision und dem Kunden vereinbart wurde.

Die vom Kunden eingebundenen Nutzer gehen kein Vertragsverhältnis mit FirstInVision ein. Die Regelung von Ansprüchen, die sich aus der Nutzung des Portals durch die Nutzer und dem Kunden ergeben, ist alleinige Sache des Kunden und der Nutzer.

(2) FirstInVision stellt das Portal zur Verfügung, in dem im Wesentlichen folgende Dienste und Funktionen realisiert werden können:

  • Austausch und Speicherung von Dateien
  • Projekt- und Benutzerverwaltung

Der im Einzelfall vereinbarte Leistungsumfang ergibt sich aus dem individuellen Angebot an den Kunden. Der Support von durch den Kunden eingebundenen Nutzern ist nicht Bestandteil der Leistungen von FirstInVision, wird jedoch gegen Zahlung einer Servicepauschale angeboten.

(3) FirstInVision betreibt das Portal auf eigens dafür angemieteten Servern bei einem externen Rechenzentren mit einer Verfügbarkeit von durchschnittlich 98% pro Jahr.

(4) FirstInVision unternimmt das technisch und wirtschaftlich vertretbare, um einen möglichst ungestörten Betrieb aufrecht zu erhalten, weißt jedoch ausdrücklich darauf hin, dass unplanmäßige Unterbrechungen und/oder Störungen nicht ausgeschlossen werden können. Geplante Wartungsarbeiten werden, soweit dies möglich ist, in nutzungsarmen Zeiten durchgeführt. Für geplante und ungeplante Unterbrechungen, und die daraus resultierenden Folgen für den Kunden, übernimmt FirstInVision keine Haftung, es sei denn, diese Unterbrechung ist auf eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung von FirstInVision zurückzuführen.

(5) FirstInVision ist für den Betrieb mit den gängigsten Internet-Browsern konzipiert und wird laufend an die sich ändernden Browserfähigkeiten angepasst. Der Kunde ist sich bewusst, dass es z.B. nach der Installation von Browserupdates zu vorübergehenden Einschränkungen bei der Nutzung des Portals kommen kann.

(6) FirstInVision behält sich im Rahmen der technischen Weiterentwicklung des Portals das Recht auf Änderungen des Designs, der Betriebsweise, der technischen Spezifikationen sowie der Systeme des Portals vor, sofern dies für den Kunden zumutbar ist.

§ 3 Ausschluss

(1) FirstInVision nimmt keinen Einfluss auf die vom Kunden oder den Nutzern in das Portal eingestellten Inhalte und überprüft nicht deren Rechtmäßigkeit, Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität oder deren technische Verarbeitbarkeit.

Achtung

info info

Ok